Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"audiator et altera pars "

Auch die andere Seite muss gehört werden!  Ein  wesentlicher Grundsatz des römischen Rechts.

  

Nach fast 15 Jahren als angestellter Jurist, allein beim letzten Arbeitgeber, bin ich nun als selbstständiger Mediator tätig,  bleibe der Kanzlei  Vurchio  aber als freier Mitarbeiter erhalten!

 

Warum Mediation? In den vielen Jahren als Kanzleiangestellter musste ich immer wieder beobachten wie schnell Konflikte vor dem Richter enden. Das Gerichtsurteil kennt, in der Regel, einen Gewinner und einen Verlierer. Selbst wenn der Prozeß mit einem Vergleich endet, ist das Ergebnis für die Parteien meist unbefriedigend, da der "Kompromiss"  von den Anwälten ausgehandelt wurde, und die direkte Beiteiligung der Konfliktparteien nur gering war.

 

Die Mediation ist eine effektive und strukturierte Methode der ausser-gerichtlichen Konfliktbeilegung. Die Konflikparteien erarbeiten, unter Anleitung des Mediators, ihre Lösung. Es gibt keinen "Verlierer" sondern nur Gewinner. Die Media-tion endet mit einer verbindlichen schriftlichen Vereinbarung.

 

Die Mediation eignet sich für eine Vielzahl von Konfliktfeldern: Beziehungs- und Familienangele-genheiten, Nachbarschaftsstreitig-keiten, Arbeitnehmer- u. Arbeitge-berkonflikte, Täter-Opfer-Ausgleich u.v.m. Ob auch Ihr Konflikt für die Mediation geeignet ist, kläre ich gerne mit Ihnen ab.

 

Auch interkulturelle Konflikte eignen sich für die Mediation. Ich sehe meine Kompetenzen im asiatischen Kulturkreis, vermittle Ihnen aber gern, kostenlos,  Kollegen und Dolmetscher für andere Kulturkreise.

 

Mediation ist mein Beruf,  sie ist nicht kostenlos. Das Vorgespräch kostet 70,-€ (zuzüglich der jeweils gesetzlichen Steuer). Die eigentliche Mediation kostet 100,- € pro Sitzung (zuzüglich der jeweils gesetzlichen Steuer). Die Sitzung ist,  je nach Gesprächsverlauf  zwischen 60 und 90 Minuten lang. Der Mediator erbringt seine Leistung im Rahmen eines abzuschließenden Dienstleistungsvertrages. In der Regel teilen sich die Konfliktparteien die Kosten der Mediation. Abweichende Regelungen sind verhandelbar.

 

Weitere Fragen kläre ich gern in einem persönlichen Gespräch oder einem Telefonat mit Ihnen.

 

Sie erreichen mich unter: (030) 831.90.210

 

 

 

 


 

Bearbeitungsstand: 17.08.2018